Unterrichtsentwicklung mit digitalen Medien für berufsbildende Schulen

Zertifizierte Weiterbildungsmaßnahme des NLQ 2020/21

UDM BBS ist eine sechsteilige zertifizierte Weiterbildungsreihe innerhalb eines Schuljahres. Die ganztägigen Module werden im Schuljahr 2020/21 in fünf Regionen Niedersachsens angeboteng. Im Zentrum steht dabei die das Wissen und Können, die Haltung und die Handlungsstrategien beim Lernen und Lehren mit und über digitale Medien. Im Schuljahr 2019/2020 fand bereits eine Pilotreihe UDM BBS in der Region Hannover statt, die jetzt in ganz Niedersachsen angeboten wird.

VERANSTALTUNGLEITUNG

Als Veranstaltungsleitung agieren Landesfachberaterinnen und Landesfachberater zusammen mit Medienpädagogischen Beraterinnen und Beratern. Alle kommen aus dem BBS-Bereich und verfügen über große mediendidaktische, fachdidaktische und Fortbildungskompetenz.

Jeweils zwei bis drei Leitende sind für eine Teilnehmergruppe von 18 bis 26 Teilnehmenden zuständig. 

Team 1:

Tim Krumkühler MPB Pädagogik Deutsch; Kai Syring LFB Gesundheit Kunst; 

Team 2:

Hanno Kallies LFB Mathematik im Fachunterricht; Johann J. Große UDM-Trainer Wirtschaft Deutsch; Stefanie Wendeburg MPB Wirtschaft Recht W+N

Team 3:

Christian Becker MPB Informatik Wirtschaft; Hildegard Gerlach LFB Wirtschaft; Michael Piossek UDM-Trainer Wirtschaftsinformatik

Team 4:

Wiebke Grupe LFB Spanisch; Daniel Harting UDM-Trainer Wirtschaft Deutsch

Team 5

Ralf Hoheisel LFB Mathematik; Inka Hoheisel LFB Elektrotechnik; Einar Huschitt MPB Elektrotechnik Informatik;

ZIELE

Die teilnehmenden Lehrkräfte setzen sich mit den Kompetenzbereichen des verpflichtenden KMK-Strategiepapiers Bildung in der digitalen Welt vom 8.12.2016 und dem Orientierungsrahmen Medienbildung in der Schule des NLQ (2020) auseinander.

  • Recherchieren, Erheben, Verarbeiten, Sichern
  • Kommunizieren, Kooperieren
  • Produzieren, Präsentieren
  • Schützen, sicher Agieren
  • Problemlösen, Handeln
  • Analysieren, Kontextualisieren, Reflektieren.

Während der auf ein Jahr angelegten Weiterbildung werden die Teilnehmenden systemisch und prozessbegleitend unterstützt. 

Die Teilnehmenden entwickeln eine Lernsituation gemäß SchuCu-BBS oder entwickeln eine bestehende Lernsituation so weiter, dass möglichst alle o.g. Kompetenzbereiche dem Niveau der Lernguppe entsprechend unter Einsatz von digitalen Medien gefördert werden. Die Lernsituation kann wahlweise einer beruflichen Fachrichtung oder einem Unterrichtsfach zugeordnet werden. Die eingesetzten Medien und Methoden werden von den Lehrkräften während der Seminarveranstaltungen selbst ausprobiert und gemeinsam reflektiert.

Die erarbeitete Lernsituation soll im eigenen Unterricht umgesetzt und evaluiert werden. Angestrebt ist, dass z.B. über die Fachkonferenz oder die Bildungsgangsgruppen die Lernsituation im schuleigenen Curriculum implementiert wird und weiteren Lehrkräften der Schule zugänglich gemacht wird.

Beim Verknüpfen der Kompetenzen mit den unterrichtspraktischen Beispielen werden die Potentiale für den Unterrichtseinsatz diskutiert und reflektiert.

Die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten können Basiselemente für die Entwicklung eines schuleigenen Medienbildungskonzepts sein. Die Entwicklung eines solchen Konzepts ist jedoch nicht Bestandteil dieser Weiterbildungsreihe.

ZIELGRUPPE

Wir empfeheln die Teilnahme von mindestens zwei Lehrkräften aus einem Bildungsgang oder einer Fachgruppe pro Berufsschule. Alle sechs Termine sollen von denselben Personen wahrgenommen werden. Die Teilnehmenden müssen zu den Veranstaltungen ein eigenes oder schuleigenes mobiles Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) bereithalten, welches nicht durch das NLQ versichert ist.

ZERTIFIKAT

Um das Zertifikat zu erhalten, ist neben einer regelmäßigen Teilnahme die erfolgreiche Durchführung und Dokumentation einer Lernsituation erforderlich. Das beinhaltet eine Zwischen- und eine Abschlusspräsentation sowie eine Evaluation.

ABLAUF

Am 24. September 2020 finden zeitgleich fünf KickOff Online-Veranstaltungen für die Weiterbildungsreihe UDM BBS 2020/21 statt, um das Kozept näher vorzustellen und Rückfragen zu ermöglichen. Eine verbindlichen Anmeldung erfolgt erst nach Rücksprache mit der jeweiligen Schulleitung mit der Online-Meldung zum ersten Modul.

Neben dem Erproben von Umsetzungsmöglichkeiten der sechs Kompetenzen des KMK-Strategiepapiers planen und strukturieren die Teilnehmenden ihre selbst gewählte Lernsituation und reflektieren die gemachten Erfahrungen zur Medienbildung.

Die sechs Module werden zunächst in Tagungsstätten und nach der Pandemie an den Schulen der teilnehmenden Lehrkräfte durchgeführt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anfallende Reisekosten müssen bei der entsendenden Schulen beantragt werden.

Termine für die kommende UDM BBS-Reihe, Schuljahr 2020/21, Stand 04.09.2020:

Folgetermine:

  • Modul 1: 05.11.2020, 9:30 - ca. 16:00 Uhr, (Produzieren, Präsentieren)
  • Modul 2: in Abstimmung für 2020, 9:30 - ca.16:00 Uhr, (Analysieren, Reflektieren)
  • Modul 3: 13.01.2021, 9:30 - ca. 16:00 Uhr, (Kommunizieren, Kooperieren)
  • Modul 4: 24.02.2021, 9:30 - ca. 16:00 Uhr, (Recherchieren, Erheben, Verarbeiten, Sichern)
  • Modul 5: 20.04.2021, 9:30 - ca. 16:00 Uhr, (Problemlösen, Handeln)
  • Modul 6: 02.06.2021, 9:30 - ca. 16:00 Uhr, (Schützen, sicher Agieren)

Die Veranstaltungsreihen werden parallel in fünf Regionen stattfinden:

  • Team 1: Region Hildesheim                
  • Team 2: Region Lüneburg                  
  • Team 3: Region Oldenburg                 
  • Team 4: Region Osnabrück                
  • Team 5: Region Hannover.

Verbindliche Anmeldungen zur Teilnahme sind demnächst über die VeDaB möglich. 

 

Ergänzender Hinweis:

Lehrkräfte von Berufsbildenden Schulen können auch weiterhin an den landesweit angebotenen Veranstaltungsreihen UDM zusammen mit Lehrkräften von allgemeinbilden Schulen teilnehmen.



 

Kontakt

NLQ FB 35 Medienbildung für BBS

Letzte Änderung: 08.09.2020

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln