Stoff- und Energieumwandlung

Wir können nur leben, wenn wir regelmäßig Nahrung aufnehmen. Auch bei Tieren ist das so. Pflanzen hingegen können sich durch die Fotosynthese Nahrung selber machen.

Alle Lebewesen haben die Fähigkeit, aus den Stoffen der Nahrung Energie für die Lebensvorgänge zu gewinnen. Je nachdem, ob sie diese Stoffe selbst herstellen oder nicht, bezeichnet man sie in einem Ökosystem als Produzenten oder als Konsumenten.

Ausgewähltes Material zu:

Reproduktion (FW 6), Biologie, Stoff- und Energieumwandlung (FW 4), Sekundarbereich I

 

Niedersächsischer Bildungsserver

Misteln - alles außer gewöhnlich

Im Winter sind sie gut sichtbar - markante Pflanzenkugeln in den kahlen Kronen vieler Laubbäume. Misteln sind biologisch sehr außergewöhnliche Pflanzen. Ihre grüne Farbe zeigt, dass sie fotosynthetisch aktiv sind. Aber zum Überleben reicht das nicht, Misteln brauchen auch die Bäume. Und dazu noch einen Trick, um neue Bäume zu besiedeln.

Lesen Sie mehr
Kategorien anzeigen

Filter

Nur folgende Beiträge anzeigen:

Bildungsebene

Fächer (ABS / BBS)

Lernressource

 

Zurücksetzen

Kontakt

Letzte Änderung: 17.02.2020

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln