Religionsunterricht (Katholisch)

Erlass

Der Erlass "Regelungen für den Religionsunterricht und den Unterricht in Werte und Normen" RdErl. d. MK v. 10.5.2011 legt die Grundlage für die Organisation des Religionsunterrichts in Niedersachsen. Danach können SchülerInnen unter bestimmten Voraussetzungen auch am Religionsunterricht einer anderen Konfession teilnehmen, soweit der Religionsunterricht der eigenen Konfession nicht angeboten wird, weil es nicht genügend  SchülerInnen gibt oder keine Lehrkraft der eigenen Konfession an der Schule vorhanden ist. Ebenso ist es unter bestimmten Voraussetzungen möglich, aus pädagogischen Gründen Religionsunterricht konfessionsübergreifend zu erteilen. 

 

Weiterbildung

Wegen des Mangels an katholischen Religionslehrkräften bietet das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)  in Zusammenarbeit mit den Bischöflichen Generalvikariaten Hildesheim und Osnabrück Weiterbildungsmaßnahmen an. Der erfolgreiche Abschluss der Maßnahme einschließlich des Zertifikatskurses berechtigt zur Beantragung der "Missio Canonica", der Lehrbefähigung im Fach Katholische Religion. 

 

Fachberatung

Fachberaterinnen und Fachberater für katholische Religion werden von den Landesschulbehörden in Niedersachsen eingesetzt und kümmern sich vor Ort um die Belange des Religionsunterrichtes, beraten Schulen und Lehrkräfte u.a. in Fragen ökumenischer Kooperation, bei der Umsetzung des Kerncurriculums in den schuleigenen Lehrplan und bieten Fortbildungen auf regionaler Ebene an. Sie agieren in enger Abstimmung mit der kirchlichen Schulbehörde und den Kirchen vor Ort.  

 

 

Katholische Religion in der Grundschule

Der katholische RU hilft den Kindern „mit Erscheinungsformen von Kultur und Zivilisation vertraut zu werden und eigenständig damit umzugehen. Er begleitet den religiösen Weg der Kinder. Er fördert ihre Wahrnehmungs-, Gestaltungs- und Urteilsfähigkeit.“

Lesen Sie mehr

Katholische Religion in der Hauptschule

Religion spielt auch im ganzen Schulleben eine wesentliche Rolle. Indem Schule als Lebensraum wahrgenommen und Religion als grundlegende Dimension menschlicher Existenz verstanden wird, die auf vielfältige Weise in der Schule ihren Ausdruck findet

Lesen Sie mehr

Katholische Religion in der Realschule

Religion leistet einen vertiefenden und ergänzenden Beitrag zu dem Menschenbild, das der pädagogischen Arbeit zu Grunde liegt, erkennbar im Umgang mit Konflikten, im Einsatz für Schwächere und im Einspruch gegen einen undifferenzierten Leistungsbegriff.

Lesen Sie mehr

Katholische Religion in der Oberschule

Religion spielt nicht nur im Religionsunterricht, sondern auch im übrigen Schulleben eine wesentliche Rolle. Dabei wird Schule verstärkt als Lebensraum wahrgenommen und Religion wird als grundlegende Dimension menschlicher Existenz verstanden, die auf vielfältige Weise in der Schule ihren Ausdruck finden kann.

Lesen Sie mehr

Katholische Religion in der IGS

Ausgehend von einem konfessionellen Standpunkt kommt dem katholischen Religionsunterricht die besondere Funktion zu, Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlicher religiöser Prägung und kultureller Herkunft in einen Dialog treten zu lassen und dadurch zu einer Haltung gegenseitigen Respekts und gegenseitiger Toleranz beizutragen.

Lesen Sie mehr

Katholische Religion im Gymnasium (Sek I)

Das Fach Katholische Religion thematisiert soziale, ökonomische, ökologische und politische Phänomene und Probleme der nachhaltigen Entwicklung und trägt dazu bei, wechselseitige Abhängigkeiten zu erkennen und Wertmaßstäbe für eigenes Handeln sowie ein Verständnis für gesellschaftliche Entscheidungen zu entwickeln.

Lesen Sie mehr

Katholische Religion im Sekundarbereich II

Der katholische RU erschließt den Glauben im Dialog mit den Erfahrungen und Fragen der Schülerinnen und Schüler, mit dem Wissen und den Erkenntnissen anderer Fächer, mit den gegenwärtigen Fragen der Lebens- und Weltgestaltung und mit den Positionen anderer Konfessionen, Religionen und Weltanschauungen.

Lesen Sie mehr

Thema im Fokus - Ostern

Ostern - Gelebte Ostern oder Ostern gut gelebt? In der heutigen Zeit wird Ostern mehr als ein "Frühlingsfest" wahrgenommen als das bedeutendste christliche Fest. Warum lohnt es sich jedoch, dem Ostergeheimnis auf die Spur zu kommen?

Lesen Sie mehr

Bistum Hildesheim

Hauptabteilung Bildung im Bischöflichen Generalvikariat

Bistum Osnabrück

Abteilung Schulen und Hochschulen im Generalvikariat

Bistum Münster

Abteilung Schule und Erziehung

Urheberrecht und Datenschutz

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]

Letzte Änderung: 17.04.2019

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln